Kurzfilmfestival Köln / KFFK N°10 2016

Menu Close Menu

Sonntag, 22.11.2015, 11.00 Uhr, Odeon

LE VÉLO DE L'ÉLÉPHANT
(DER ELEFANT UND DAS FAHRRAD)

Olesya Shchukina
Frankreich 2014, 9‘30“, Animationsfilm, ohne Dialoge


Eine ganz gewöhnliche Stadt, mit lauter kleinen Leuten. Und mittendrin: Ein riesengroßer Elefant, der dort als Straßenfeger arbeitet, und in einem kleinen Kämmerchen haust. Von seinem Lohn holt er sich nichts anderes als die leckeren Bananen des Straßenhändlers. Zufrieden lebt er vor sich hin. Bis er eines Tages ein gigantisches Werbeplakat an einer Hauswand entdeckt: Es zeigt ein wunderschönes Fahrrad! Und das, so scheint es, genau in seiner Größe! Von diesem Moment möchte er nichts mehr als dieses Fahrrad!

Kontakt: Jérémy Mourlam, j.mourlam@folimage.fr, www.folimage.fr

Olesya Shchukina, geboren 1986, studierte an der Universität für Filmkunst und Fernsehen in Sankt Petersburg und schloss 2012 die französische Filmschule für Animation La Poudrière ab. Neben ihrer Tatigkeit als Filmemacherin designt Shchukina Logos für das russische Kinderlabel KO-KO-KO. Sie lebt und arbeitet in Frankreich.

Filmografie
Mal de terre (2012), Les talons rouges (2011), Mannaya kasha (2007)