Kurzfilmfestival Köln / KFFK N°10 2016

Menu Close Menu

Samstag, 21.11.2015, 21.30 Uhr, Filmforum NRW
Sonntag, 22.11.2015, 16 Uhr, Filmpalette

UNWANTED DESIRES

Aleksandra Szmida
Deutschland 2014, 4‘, Animationsfilm, ohne Dialoge


Unwanted Desires ist eine Sammlung von kurzen Szenen, die eins gemeinsam haben: »unangemessenes« Verhalten: Manchmal ist es gefährlich, mal widerlich, wann anders unfassbar. Oder es gehorcht nicht den sozialen Standards. Und weil manches verboten ist, liegt die Verführung nahe, eben jene Grenze des erwarteten, sicheren, akzeptierten Verhaltens zu überschreiten. Unwanted Desires sei ihr persönliches Tagebuch - eine Kollektion ihrer niemals realisierten bösen Gedanken und Impulse, sagt Aleksandra Szmida selbst über ihre Arbeit, die sie während ihres Gastsemesters an der Kunsthochschule für Medien in Köln realisierte.

Buch und Schnitt: Aleksandra Szmida, Ton: Xabier Erkizia, Produktion und Vertrieb: Kunsthochschule für Medien Köln, Kontakt: Aleksandra Szmida, ola.szmida@gmail.com

Aleksandra Szmida wurde 1987 in Myszków in Polen geboren. Sie machte ihren Abschluss an der Academy of Fine Arts in Poznan, Polen. Später studierte sie an der Art Academy in Zagreb und an der Kunsthochschule für Medien Köln. Ihr Hauptinteresse ist das Zeichnen. Zur Zeit lebt und arbeitet sie in Poznan.

Filmografie
Short animations for Rookie mag (6 episodes) (2014- 2015), Physical Education (2011), Aquarium (2010)

Festivals
Animateka- International Animated Film Festival, Fest Directors New Films Festival, O!pla Festival, Short Waves Festival, Concorto Film Festival