Kurzfilmfestival Köln / KFFK N°10 2016

Menu Close Menu

Samstag, 21.11.2015, 17 Uhr, Filmforum NRW

LITTLE PLANET

Jonas Ginter
Deutschland 2014, 1', Experimentalfilm, ohne Dialoge


Die Welt in Kugelform – sogenannte Little Plantets sind als Foto schon seit Jahren beliebt im Netz und einfach herzustellen. Mit einem Stativ wird die Kamera fixiert und anschließend für jede Einzelaufnahme etwas weitergedreht – das Ergebnis ist ein klassiches 360°-Panorama, projiziert auf eine Kugel – et voila – ein kleiner Planet ist entstanden. Den Effekt als Film zu kreiieren ist schwieriger, zwei Jahre lang tüftelte Ginter an der Methode. Seine Idee: Mehere Kameras, die den gesamten Sichtbereich abdecken. Er besorgte sich sechs GoPros mit Fischaugen-Objektiven und baute sich mit Unterstützung des Bremer Hackerspace eine Halterung aus dem 3D-Drucker. Das Ergebnis wurde bisher über 2 Millionen mal gesehen, Ginters Video ging um die Welt und wurde zum Beispiel aufgegriffen von USAToday, der Süddeutschen, The Verge, VICE, ARD oder Buzzfeed.

Produktion & Kontakt: Jonas Ginter, jonas@jonasginter.de

Jonas Ginter ist Fotograf in Bremen und spezialisiert auf Business-Portraits, Industriefotografie und neue Perspektiven. Zu seinen Kunden zählen die ARD, arte, Kellog‘s oder Mercedes Benz. Er ist Pionier im Bereich 360-Grad-Videos. Im April 2014 zeigte er in seinem Blog sein erstes 360°-Video und landete damit einen Internethit.

Filmografie
Prestes Maia – Freiheit in Beton (2008), Fettes Brot – Fußballgott (Kamera), Knytro – My Motive (Kamera)