Kurzfilmfestival Köln / KFFK N°10 2016

Menu Close Menu

Samstag, 21.11.2015, 17 Uhr, Filmforum NRW

GOOGLE EARTH MOVIES

Émilie Brout, Maxime Marion
Frankreich 2013, 9‘30‘‘, Animations- und Experimentalfilm, englisch ohne Dialoge


Google Earth Movies zeigt geisterhafte Welten, von allen Charakteren verlassen, und doch vertraut. Die Arbeit des französischen Paares Émilie Brout und Maxime Marion ist eine Serie von Schlüsselszenen aus Filmen wie The Shining oder West Side Story - nachgestellt in Google Earth. Brout und Marion haben die exakten Koordinaten der Originalschauplätze recherchiert und stellen die originalen Kameraeinstellungen nach; dazu sind die stark verpixelten Bilder mit dem originalen Soundtrack hinterlegt. Die virtuelle Ansicht objektiviert die Schauplätze und befreit sie von ihrem filmischen Original-Rahmen, das Ergebnis: ein beeindruckendes kinematographisches Erlebnis, das die Verbindung der virtuellen Bilder zur Realität wie zur Fiktion hinterfragt.

Produktion und Vertrieb: Émilie Brout, Maxime Marion Deutschlandpremiere Kontakt: eb.mm., contact@gmail.com

Émilie Brout und Maxime Marion studierten gemeinsam an der Higher School of Arts of Nancy und Aix-en-Provence. Seit 2007 realisieren sie gemeinsam Projekte. Ihre Arbeiten beschäftigen sich hauptsächlich mit Themen im Bereich der neuen Medien, den neuen Formen, die diese mit sich bringen, der veränderten Wahrnehmung und dem veränderten Verhalten, dass diese bei uns auslösen. Beide leben und arbeiten in Paris.

Filmografie
Nakamoto (2015), Cutting Grass (2013), I Am Your Father (2011)

Festivals
Mashup Film Festival