Kurzfilmfestival Köln / KFFK N°10 2016

Menu Close Menu

Sonntag, 22.11.2015, 15 Uhr, Filmforum NRW

GESANG DER JÜNGLINGE

Korpys/Löffler
Deutschland 2009, 14‘


»Der Kurzfilm Gesang der Jünglinge des Künstlerduos Korpys/Löffler zeigt Polizisten, die während einer Schulung in einem alten und offensichtlich unbenutzten Gebäude eine Elektroschockpistole ausprobieren. Auf den Gesichtern der Testpersonen ist zunächst Angst zu erkennen, auf die Schüsse folgen Schreie, ein Ächzen und Stöhnen, die ZuschauerInnen werden Zeugen schmerzhafter Zusammenbrüche. Die rein sachliche Beobachtung entwickelt sich zu einer Komposition des Schmerzes, in der sich die Raumtöne langsam in Karlheinz Stockhausens Gesang der Jünglinge (1956) verwandeln.«

Lívia Rózsás

Bildgestaltung: Andree Korpys Schnitt und Ton: Markus Löffler Musik: Markus Löffler unter der Verwendung der Musik von Karlheinz Stockhausen Produktion: Andree Korpys, Markus Löffler

Korpys/Löffler ist das deutsche Künstlerduo Andree Korpys, geboren 1966 in Bremen, und Markus Löffler, geboren 1963 ebenfalls in Bremen. Sie studierten Fotografie und Film an der Fachhochschule Bielefeld und anschließend an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Seit Anfang der 1990er Jahre beschäftigen sie sich in ihren Arbeiten mit Themen wie Inszenierung von Wirklichkeit durch medial vermittelte Bilder. Beide unterrichten an der Hochschule für Künste in Bremen.

Filmografie (Auswahl)
Strahlungen (2010), Atom (2010), Aufstehen vergessen (2010), The Nuclear Football (2009), Eure Kinder werden so wie wir (2008), World Trade Center - United Nations – Pentagon (1997/2002), Wodo (Porträt von Olaf Henkel, Präsident BDI) (1999)

Festivals/Ausstellungen
Internationale Kurzfilmtage Oberhausen, Viennale, Transmediale, Hamburger Kunsthalle, Kunst-Werke Berlin, Museum Ludwig, Akademie der Künste, berlin migros-museum für gegenwartskunst, Zürich, Schirn Kunsthalle Frankfurt