Kurzfilmfestival Köln / KFFK N°10 2016

Menu Close Menu

Samstag, 21.11.2015, 17 Uhr, Filmforum NRW

FLOATING

Florian Fischer
Deutschland 2015, 1‘, Experimentalfilm, ohne Dialoge


Wohltemperiertes Wasser, azulfarbener Himmel, sie treiben sanft im karibischen Meer - eine recht passable Urlaubsvorstellung. In Zeiten ständiger Selbstvermarktung gehört sie unbedingt in den sozialen Netzwerken geteilt. Das Selfie für, man könnte sagen, den Early Adopter unserer Tage, kommt von Florian Fischer mit seinem Video Floating, mit dem er es vor kurzem in die führende Tagespresse der Welt geschafft hat: Er hat das Dronie populär gemacht - das Selfie per Drohne - und gewann damit den ersten Preis des ebenfalls ersten Drohnenfestivals der Welt in New York. Wir sehen ihn seinen Urlaub wie beschrieben verbringen – durch die Augen der Drohne, die hunterte Meter über ihm schwebt und langsam auf ihn herab kommt. Unter den Flmemachern hat sich die neue Technik offenbar so rasend schnell verbreitet, so dass ihr ein volles Festivalprogramm gewidmet ist. Die Sumissions für die Edition 2016 sind bereits offen.

Bildgestaltung: Florian Fischer Produktion: Florian Fischer, Michael Kugler

Florian Fischer, 1981 in Tübingen geboren, ist Absolvent der Merz Akademie - Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart. Gemeinsam mit Michael Kugler betreibt er den Tauchblog »Behind the Mask«, für den auch Floating entstanden ist.

Filmografie
2009 Burma Snapshots 2014 Above & Below Galapagos (2014), In Love with Eleuthera (2014), Burma Snapshots (2009)

Festivals
New York City Drone Festival, Museum für angewandte Kunst Frankfurt