Kurzfilmfestival Köln / KFFK N°10 2016

Menu Close Menu

Freitag, 20.11.2015, 21 Uhr, Filmclub 813

DURCH DICK UND DÜNN

Tom Uhlenbruck
Deutschland 2014, 20‘, Spielfi lm, deutsch


Für den Besuch ihrer alten Freundin Alexandra hat Birgit extra ihre Familie zum Wochenende ausquartiert. Die beiden Freundinnen haben sich seit der Geburt von Birgits Sohn vor drei Jahren nicht mehr gesehen. Doch Alexandras distanzierte, leicht arrogante Art lässt Birgits Versuche, bei der nächtlichen Ausgehtour an alte Zeiten anzuknüpfen, kläglich scheitern. Weder beim Alkohol noch beim Tanzen ist Alexandra mit dabei. Spät nachts in einem Club platzt Birgit der Kragen: Sie konfrontiert Alexandra mit dem schwerwiegenden Vorwurf, sie in der schwersten Phase ihres Lebens im Stich gelassen zu haben, nämlich nach der Geburt ihres behinderten Sohnes. Die Situation eskaliert. Doch auch Alexandra hat eine Überraschung für Birgit parat.

Bildgestaltung: Marc Stoppenbach Buch: Tom Uhlenbrock Schnitt: Kawe Vakil, Ton: Aras Yadegari Musik: Tom Blankenberg Produktion: Nadjib Hamadou, Tom Uhlenbrock Kontakt: Tom Ulenbrock, uhlenbruck@fusionfi lm.de

Tom Uhlenbruck wurde am 9. Januar 1967 in Köln geboren. Nach seinem Zivildienst zog er 1988 nach Düsseldorf, um dort an der Kunstakademie freie Kunst zu studieren. 1999 begann er sein Postgraduierten-Studium an der Kunsthochschule für Medien in Köln mit dem Schwerpunkt Regie und Drehbuch. Er arbeitet als freier Drehbuchautor und Regisseur. Seit 2010 ist er als Dozent für Drehbuch und Dramaturgie an der Macromedia Hochschule tätig und seit 2014 auch als Produzent bei fusion fi lm.

Filmografie
Two Times Tears (2014), Letzte Bahn (2002), Freitagnacht (2002)

Festivals
Landshuter Kurzfilmfestival, Shorts at Moonlight, OderKurz-Filmspektakel