Kurzfilmfestival Köln / KFFK N°10 2016

Menu Close Menu

Freitag, 20.11.2015, 19 Uhr, Filmforum NRW
Samstag, 21.11.2015, 16 Uhr, Filmpalette

BOULEVARDS END

Nora Fingscheidt
Deutschland 2014, 15‘, Dokumentarfilm, englisch und deutsch mit englischen UT


Los Angeles, Venice Beach. Am Ende des Washington Boulevards beginnt der Venice Pier - ein bizarrer Ort der Ruhe. Fernab des hektischen Lebens bietet der wuchtige Betonpier Erholung. Wir beobachten seine vielfältigen Besucher, zwei von ihnen nehmen uns mit auf eine persönliche Reise in die Vergangenheit.

Bildgestaltung: Philip Leutert Buch: Nora Fingscheidt Schnitt: Stephan Bechinger Ton: Sven Jensen-Brakelmann, Tobias Scherer Produktion: Sarah Schmidt Kontakt: Markus Kaatsch, markus@augohr.de

Nora Fingscheidt, geboren 1983, organisierte im Vorstand der selbst organisierten Filmschule filmArche e.V. europaweit Jugendfilmprojekte. Parallel absolvierte sie eine Ausbildung zum Schauspielcoach und sammelte Seterfahrung als Regiepraktikantin bei dem historischen Kinofilm »Goethe!«. Seit 2008 studiert sie Szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Mit ihrem Zweitjahresfilm Synkope wurde sie für den Deutschen Kurzfilmpreis 2011 nominiert.

Filmografie
Nose and Mouth (2012/2013), Between the Liens (2011), Syncope (2010), Sound Proof (2008), Time Out (2007)

Festivals
Internationale Hofer Filmtage, Kasseler Dokumentarund Videofest, New Directors – New Films New York, European Media Arts Festival Osnabrück