Kurzfilmfestival Köln / KFFK N°10 2016

Menu Close Menu

Sonntag, 22.11.2015, 13.00 Uhr, Odeon

FOUL

Simon Ostermann
Deutschland 2015, 14’30“, Spielfilm, deutsch


Ein Sportplatz in Brandenburg mitten im Nichts. Benjamin Scholl ist wieder einmal vergessen worden. Von Papa. Ausgerechnet nach dem Fußballtraining. Ein paar Reiswaffeln sind alles, was ihm noch bleibt. Und dann ist da noch ein misanthropischer Platzwart, der sich über Benjamins Anwesenheit gar nicht zu erfreuen scheint. Doch so einfach lässt sich Benjamin nicht abspeisen!

Kontakt: Cristina Marx, c.marx@filmuniversitaet.de, Simon Ostermann, mail@simonostermann.com

Simon Ostermann, 1986 in Frankfurt am Main geboren, beendete eine kurze, aber prägende Karriere als Fußballer im Alter von sieben Jahren. Nach dem Abitur sammelte er Erfahrungen am Theater, um ab 2007 freiberuflich als Regieassistent und Aufnahmeleiter arbeiten. Während seines Studium der Kulturwissenschaften in Frankfurt (Oder) entstanden erste eigene Arbeiten. Seit 2012 studiert Ostermann Regie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf.

Filmografie
Grüne Wiese (2014)